Ökologische Kinderkleidung mieten bei raeubersachen.de – Wir haben für euch getestet!

Ökologische Kinderkleidung mieten bei raeubersachen.de – Wir haben für euch getestet!

Die Sharing Economy ist in aller Munde und findet glücklicherweise immer mehr Befürworter. Für meine Ehefrau und mich ist dies eine tolle Entwicklung, denn wir verzichtensehr gerne auf Besitz. So ist auch im Laufe der Schwangerschaft die Frage entstanden, was wir für unseren Sohn eigentlich wirklich benötigen. Wir haben durch unsere acht Nichten und Neffen erlebt, wie schnell die Kinder wachsen und somit auch die Kleidung und das Spielzeug sich in den ersten Lebensjahren rasant verändert. Unsere Geschwister standen entweder an den Wochenenden auf Flohmärkten oder aber die Sachen haben sich immer weiter im Keller angesammelt. Genau das wollen wir nicht. Als wir im Internet entdeckten, dass es mittlerweile einen Mietservice für ökologische Kinderkleidung aus Wolle gibt, haben wir uns total gefreut. Wir waren sofort überzeugt, dies auch auszuprobieren. So starteten wir unser erstes Mietexperiment mit der Geburt unseres Sohnes.

Was ist Räubersachen.de?

Räubersachen ist ein Mietservice für ökologische und kuschelige Wollbekleidung für Kinder (Größe 50-128). Die Idee dahinter: Eltern sollen die Möglichkeit haben, möglichst hochwertige und angenehme Kleidung für ihre Kinder zu mieten, Kleidungsstücke sollen durch gute Pflege und Reparatur langlebig sein und an weitere Eltern weitergegeben werden. So leistet Räubersachen.de einen aktiven Beitrag, die Langlebigkeit von Kinderkleidung zu erhöhen und damit Ressourcen unseres Planeten zu schonen und Müllberge zu vermeiden. Räubersachen.de ist es wichtig, dass Eltern gut beraten sind bei der Kleiderwahl ihrer Kinder, so dass Du Dich jederzeit bei Fragen mit ihnen in Verbindung setzen kannst. Gegründet wurde Räubersachen.de von der Künstlerin und Mutter Astrid Bredereck in Halle (Saale).

Wie funktioniert die Bestellung von Mietbekleidung bei räubersachen.de?

Du gehst auf die Website http://www.raeubersachen.de und suchst in der obigen Menüleiste nach denjenigen Kleidungsstücken, die du für dein Baby benötigst. Im Angebot sind Bodies & Hemden, Pullover & Schüttlies, Hosen & Röcke, Overalls & Jacken, Schlafanzüge & Schlafsäcke sowie weitere Produkte. Unter dem jeweiligen Menüpunkt werden Dir die verschiedenen Produkte einer Kategorie angezeigt. Diejenigen, die verfügbar sind, sind mit einem Preis gekennzeichnet, andere wiederum sind mit dem Kommentar „ausgeräubert“ versehen, da diese bei anderen Kunden unterwegs sind. Kommentare und Bewertungen anderer Bekleidungsmieter helfen Dir dabei, zu evaluieren, wie gut das Kleidungsstück tatsächlich ist. Neben der Größe des jeweiligen Produkts kannst du zwischen vier unterschiedlichen Zuständen auswählen (Neu – Sehr Gut – Gut – Räubersachen). Die genaue Zustandsbeschreibung findest du hier: http://www.raeubersachen.de/Fragen-und-Antworten/ Je besser der Zustand und je größer die Größe, umso höher ist auch der Preis. Preise verstehensich für eine Mietdauer von einem Monat. Um möglichst große Transparenz zu gewähren gibtwww.räubersachen.de, den Kaufpreis des Produkts an. Ein Beispiel: Der Ganzkörperbody Lilano aus 70% Merinowolle und 30% Seide kostet in der Anschaffung je nach Größe zwischen 36,90€ und 44,90€. Für das Mieten fallen Dir Kosten zwischen 2,90€ und 6,90€ pro Monat an, je nach Größe und Zustand des Kleidungsstücks. Du kannst das entsprechend ausgewählte Kleidungsstück dann in dein Mietpaket legen und die verschiedenen Schritte für den Versand und Zahlungsmodalitäten durchlaufen. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse oder Paypal. Sollte das Kleidungsstück ausgeräubert, d.h. nicht verfügbar sein, kannst Du Dich benachrichtigen lassen und es bestellen, sobald es verfügbar ist.

Welche Erfahrungen haben wir mit den Kleidungsstücken von Räubersachen gemacht?

Die Sachen, die wir erhielten waren in einem sehr guten Zustand, hatten einen guten Tragekomfort für unseren Sohn und sahen noch dazu sehr hochwertig aus. Die Bekleidung fühlte sich sehr gut und weich an und war auch sehr gut geschnitten. Wir waren daher sehr zufrieden, so dass wir regelmäßig bestellen. Uns hat bei http://www.raeubersachen.de vor allem die Auswahl an ökologischer Kleidung überzeugt. Denn wir mussten uns als junge Eltern auch eingestehen, dass z.B. ein ökologischer und hochwertiger Wolle-Seide Body doch deutlich besser sitzt als der vom Discounter. Der Kauf neuer Kleidung würde für uns aufgrund der hohen Preise verbunden mit der kurzen Tragedauer nicht infrage kommen. Doch die Möglichkeit des Mietens bietet für uns die passende Möglichkeit. Die Sachen konnten und sollten wir sogar ungewaschen zurücksenden, denn bei Wolle- / Seide-Bekleidung gilt, dass diese möglichst selten gewaschen werden sollten. Eine Ausnahme: Wenn Essensreste an der Bekleidung kleben, so sollten diese entfernt werden. Räubersachen wäscht die Bekleidung vorjeder Neuvermietung selbst durch. Das Waschpulver war nicht aufdringlich und hatte einen angenehmen Geruch.

Was ist wenn etwas kaputt oder verloren geht?

Innerhalb der Familie gab es anfangs große Skepsis, ob die Sachen wohl auch eine gute Qualität haben oder wie der Mietservice damit umgeht, wenn etwas kaputt geht oder fleckig wird. Dazu sei aber gesagt, dassRäubersachen sich auch darauf spezialisiert hat, kaputte Kleidung wieder so gut es geht zu reparieren. Falls etwas nicht mehr brauchbar oder verloren gegangen ist, bittet Dich Räubersachen höflich darum, dies Deiner Haftpflichtversicherung zumelden, um so den Gegenwert der Ware zu ersetzen.

Fazit

Natürlich kannst du für das gleiche oder ggf. auch weniger Geld Sachen beim Discounter kaufen, aber beim Mieten geht es um mehr als den Preis. Wir wollen keine Kinderkleidung daheim ansammeln, aus der unser Sohn rausgewachsen ist. Wir begrüßen den Gedanken, dasssich die nächste Familie die Sachen ausleiht und sie damit im Kreislauf der Benutzung bleiben, bis sie tatsächlich aufgetragen sind. Nun die Frage an Dich: Wie viel Kleidung liegt bei Dir zu Hause herum? Wie viele Wochenenden hast Du Dich schon auf Flohmärkten herumgeschlagen?Vielleicht hast Du ja Lust, auch mal einen Mietservice auszuprobieren.