pitipo

Der erste Anstoß Stoffwindeln herzustellen, war für Güven und Daniele, Gründer von pitipo, als sie auf einem Hausboot sitzend, plötzlich eine Windel durchs Wasser schwimmen sahen.  Sie erkannten in darauffolgenden Recherchen im Internet, wie groß das Windelmüllproblem in Deutschland und anderen Ländern ist. Glücklicherweise fanden sie auch heraus, dass es zu den vielen Wegwerfwindeln auch eine Alternative gibt: Die Stoffwindel!

Güven und Daniele sind bereits seit 2010 erfolgreiche Unternehmer. Damals gründeten sie die lillestoff GmbH, da beide auf der Suche nach nachhaltig produzierten Stoffen in schönen Designs waren. Diese gab es in Deutschland  nicht. Auch wenn Güven und Daniele bis dato keine Erfahrung in der Textilbranche hatten, entschlossen sie sich ins kalte Wasser zu springen und ein eigenes Unternehmen zu gründen. Nachdem erste Verträge mit Textilhändlern und Designern abgeschlossen waren, mussten die beiden schnell erweitern, neue Lagerräume mieten und Mitarbeiter einstellen – so rasant war die Nachfrage nach ihren Produkten. Ihre Stoffe begeistern heute  weltweit viele große und kleine Kunden. Darauf ruhen Güven und Daniele sich jedoch nicht aus, sondern sie versuchen ihr Unternehmen stetig weiterzuentwickeln und neue Chancen zu nutzen.

Einige wichtige Meilensteine sind:

2014: Veranstaltung des ersten Nähfestivals
2014: Herausgabe des eigenen Nähmagazins „lille-Magazin“
2021: Gründung der Stoffwindelmarke pitipo

Für die Produktion von Stoffwindeln unter dem Markennnamen pitipo bringen Güven und Daniele daher nicht nur die Erfahrungen und Expertise aus dem Textil- und Stoffbereich mit, sondern auch den Mut immer wieder etwas Neues auszuprobieren. 

Mit ihren Stoffwindeln wollen sie vor allem eins erreichen: Den Gebrauch leicht machen, so dass auch Neulinge schnell den Einstieg finden – für die Zukunft unserer Kinder und die Natur!

Die pitipo Windeln gibt es als All-in-Ones und Pocketwindeln. Im Shop www.pitipo.de findest du darüber hinaus zusätzliches Equipment wie Wetbag, Booster, Windelvlies und vieles mehr.