Pocketwindel

Pocketwindel

Die Pocketwindeln (Taschenwindeln) sind mit einer oder zwei Öffnungen ausgestattet, so dass du selber entscheiden kannst welche Einlagen du verwenden möchtest. Du hast selber in der Hand wie stark du die Saugkraft der Windel gestalten möchtest. Das System ist sehr einfach in der Handhabung und hat den Vorteil, dass die Saugeinlagen auch nicht verrutschen innerhalb der Windel.

Für ein komplettes wickeln mit der Pocketwindel benötigst du etwa 20 – 25 Stück und dementsprechend Einlagen.

Vorteile

  • sehr einfache Handhabung
  • kann bereits gut vorbereitet werden z.B. für den Babysitter
  • flexible Anpassung der Saugstärke

 

Nachteile

  • höhere Anschaffungskosten als bei anderen Systemen