Nasstasche – Wetbag „Eine Übersicht der verschiedenen Systeme“

Nasstasche von allerleiwindeln

Neben der Fragestellung, welche Windeln man benutzen möchte, spielt auch das Thema Aufbewahren und Waschen eine große Rolle. Zum Aufbewahren empfiehlt sich eine Nasstasche (Wetbag).

[cmtoc_table_of_contents]

Wissenswertes zur Verwendung

Die Nasstaschen (Wetbags) sind aus PUL oder Baumwolle, damit sie atmungsaktiv und geruchsdicht zugleich sind. Sie dienen dir als perfekte Option, deine dreckige Windelwäsche sowohl daheim wie auch unterwegs zu sammeln. Gerade wenn du unterwegs bist, wirst du in manchen Situationen froh sein, wenn du die Stoffwindel geruchsdicht lagern kannst. Auch nach der Wickelzeit kannst du die Nasstaschen sehr gut weiterverwenden z.B. bei dem nächsten Schwimmbadbesuch für die Matschkleidung im Kindergarten.

Für den normalen Bedarf benötigst du nicht viele Nasstaschen, wir haben z.B. drei Stück daheim. Die beiden großen nutzen wir für die Sammlung daheim und ein kleiner dient uns für unterwegs. Berücksichtige, dass du auch die Wetbags mal waschen musst, daher ist es ratsam immer einen in Reserve zu haben. Sollte dein Kind zur Kita oder Tagesmutter gehen ist es ratsam ein paar kleine Nasstaschen mehr zu kaufen, damit du dort immer frische zum Lagern der beschmutzen Windeln mitgeben kannst. Das ist nicht nur schicker, sondern auch umweltschonender als Plastiktüten.

Wenn du deine Nasstasche öffnest und dir ein starker unangenehmer Geruch entgegenkommt wird es dringend Zeit zu handeln. Die Geruchsbildung liegt an den Bakterien. Die wichtigste Vorraussetzung ist regelmäßig waschen oder die Windeln vorher durchtrocknen lassen! Niemals die Windeln einweichen bevor du sie in die Nasstasche legst. Solltest du sie z.B. ausgespült haben, lasse sie erst trocknen, bevor du sie in die Nasstasche steckst, ansonsten besteht Schimmelgefahr. Beim Waschen empfiehlt es sich Sauerstoffbleiche zu benutzen um die stinkenden Bakterien zu entfernen.

Bitte achte darauf, dass du deine Nasstasche nicht in die pralle Sonne hängst oder vor den Heizkörper (Achtung auch bei Fußbodenheizung), dieses würde die Bakterienbildung im inneren begünstigen und auf Dauer  einen sehr unangenehmen Geruch verursachen.

Übersicht kleiner Nasstaschen

Die kleinen Nasstaschen sind besonders gut für unterwegs und für Betreuung im Rahmen von Kita, Tageseltern, Babysitter etc..

Windelzauberland Wetbag

Eine sehr schöne kleinen Nasstasche gibt es von Windelzauberland. In diese passt eine Windel. Das deutsche Label hat wirklich tolle Motive und mit *8,00€ pro Stück sind sie preislich in einem völlig akzeptablen Rahmen. Sicherlich gibt es billigere, aber hier stimmt neben der Preis/ Leistung auch die Produktionsbedingungen, daher liste ich ihn gerne auf.
Kaufen kannst du sie z.B. direkt bei *Windelzauberland.

Übersicht großer Nasstaschen

Große Nasstaschen eignen sich ideal für das sammeln von Windeln daheim.

rumparooz

Die Marke Rumparooz hat einen richtigen Giganten herausgebracht. Mit 66cm Läge und 40cm Durchmesser ist dieser Wetbag sicherlich einer der größten auf dem Markt und passt ideal in einen Windeleimer. Verschlossen wird er oben mit einer Kordel. *Preislich liegt er bei ca. 23,00€.

planet wise xl

Ein weiterer Gigant ist der Planet Wise XL, welcher mit einer größe von 67cm Länge und 40cm Durchmesser den Rumparooz um einen ganzen Zentimeter überbietet.

Ein weiterer Vorteil ist das Trockenfach, welches Platz für frische Windeln bietet. Angegeben ist, dass dieser Wetbag bis zu 20 Windeln fassen kann. *Preislich liegt er mit ca. 30€ über den Rumparooz.

Du suchst eine günstige Nasstasche?

babyland wetbag

Dann ist vielleicht der Babyland Wetbag etwas für dich. Bei der größe M passen 4 bis 5 Windel rein, daher wird diese Version sehr oft für den Kindergarten genutzt. Die Bewertungen für das Produkt in den Onlineshops sind auch überwiegend sehr positiv.

Preislich liegt der Wetbag bei 6,90€ und kann z.B. *HIER bei Stoffywelt bestellt werden.

wetbag

Noch ein sehr günstiges Modell, welches ich bei Amazon entdeckt habe, ist der Wetbag von IZIV, welcher laut Herstellerangaben Platz für 5 – 7 Windeln bietet.

Ich habe selber keine Erfahrung mit der Marke, jedoch spiegeln die Kundenrezension ein positives Bild. Preislich liegt er zwischen 7,00 bis 8,00€

Kaufen kannst du den Wetbag bei *Amazon.

Die Nasstasche aus Baumwolle

Der Wollwetbag besitzt außen einen Tragetuchstoff aus 100 % Baumwolle und innen eine Schicht Bio-Merinowolle.

Die Nasstasche ist gut für unterwegs zum Transport von Windeln oder auch feuchten Sachen. Wichtig ist, dass er nicht für die langfristige
Lagerung von Windeln oder nassen Sachen gedacht ist.

Nach der Benutzung kannst du den Wetbag einfach auslüften.

Vor der ersten Benutzung und nach jedem Waschen musst du den Wetbag fetten. Wenn dir nicht klar ist, wie das geht, findest du eine tolle Anleitung hierfür im Shop von Allerleiwindeln.

Ich habe dieses Produkt in der Auflistung gerne mit aufgenommen, da
es etwas Besonderes ist und man selten Wetbags, bestehend aus ausschließlich Naturmaterialien, findet.

Preislich liegen die Wetbags bei 25,90€ bis 33,95€. Wenn dich dieses Produkt interessiert, kannst du es bei Allerleiwindeln finden.

Nähe deine Nasstasche selber

wetbag selber machen

Dir sagen die bisher aufgezeigten Optionen nicht zu? Wie wäre es mit selber machen!

Auf der Website von fluff-store findest du ein tolles FreeBook zum Thema Wetbag nähen.

Du hast Lust? Dann HIER entlang.

Alternative Windeleimer

Du möchtest lieber etwas stabiles, was du neben den Wickeltisch stellen kannst? Dann wäre ein Windeleimer mit integrierter Nasstasche eine gute Option. Foxy Baby stellt ihre Version in diesem kurzen Video vor.

Preislich liegt das Set bei *44,90€ und ist direkt bei Foxy Baby erhältlich.

Fazit

Ich persönlich, empfinde Nasstaschen, als sehr praktisches Accessoire, um das wickeln mit Stoffwindeln entspannter zu machen. Natürlich kannst du auch eine Plastiktüte nehmen, aber ist das eine umweltfreundliche Alternative? Wir sind daheim sehr zufrieden in drei Nasstaschen investiert zu haben und so kommen zwei größere zum sammeln in Einsatz und ein kleiner begleitet uns immer unterwegs.

Wenn du deine Erfahrungen mit Nasstaschen / Wetbags teilen willst oder du einen Vorschlag hast, was in diesem Beitrag ergänzt werden sollte, schreib es uns gerne in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.