Mommy Mouse Höschenwindel: Testbericht

Mommy Mouse Höschenwindel: Testbericht

Wir haben für Dich die Mommy Mouse Höschenwindel in der Nacht getestet. Bisher hatten wir keine Berührungspunkte mit der Marke Mommy Mouse und daher waren wir umso gespannter, wie diese Höschenwindel funktioniert und ob sie hält, was der Hersteller Mommy Mouse verspricht.

Der Hersteller Mommy Mouse

Mommy Mouse Logo

Mommy Mouse ist ein polnisches Unternehmen, das seine Stoffwindeln in ihren eigenen Fabriken in Polen produziert. Die verwendeten Stoffe werden in Polen sowie in weiteren EU-Ländern gefertigt. Mommy Mouse hat das Ziel, weiche, elastische und größenverstellbare Stoffwindeln herzustellen, die einfach anzuwenden sind. Das Unternehmen bietet viele verschiedene Stoffwindelprodukte an. Neben den Höschenwindeln, die wir hier testen, gibt es noch Überhosen, All in One Windeln, Pocketwindeln sowie Saugeinlagen.

Beschreibung der Mommy Mouse Windel

Du bekommst die *Mommy Mouse Höschenwindel entweder mit Klettverschluss oder mit Snaps. Wir haben die Variante mit Snaps getestet. Es gibt sie in den zwei Größen OneSize, für Kinder zwischen 6 und 16 kg Körpergewicht sowie XL bei 9 bis 19 kg Gewicht. Wir haben für Dich die XL Windel getestet, welche für unseren Sohn mit 14kg Körpergwicht gepasst hat. Bei dieser Windel hast du die Auswahl zwischen drei verschiedenen Materialkombinationen, nämlich Baumwolle, Microfleece und ThermoAir-Stoff. Zwei Punkte sind uns bei der Mommy Mouse Höschenwindel direkt aufgefallen: Erstens ist die Windel unheimlich weich von außen wie auch von innen. Die Oberfläche dieser Höschenwindel ist glatt und nicht wie bei vielen anderen eher frotteeartig. Zweitens besteht diese Windel aus unheimlich viel Saugmaterial. Das äußere der Windel ist bereits mit viel Saugmaterial verarbeitet und zusätzlich können noch zwei zusammenknöpfbare Saugeinlagen eingelegt werden. Die Beinabschlüsse der Höschenwindel sind sehr weich und flexibel und schneiden damit nicht bei unserem Sohn ein. Mommy Mouse nennt dieses übrigens das no-crush System. Der erste Eindruck dieser Höschenwindel war damit sehr positiv und wir waren optimistisch, dass die Windel aufgrund ihrer guten Saugkraft auch die Nacht mit unserem Vielpiesler überstehen wird.

Mommy Mouse no Crush Beinbündchen
Flexible und weiche Beinbündchen „No Crush System“

Material

Das Äußere der Außenwindel ist ThermoAir-Stoff und besteht aus 100% Polyester. Die Füllung ist ebenfalls aus Polyester. Der Innenstoff der Mommy Mouse Windel besteht aus 100% Biobaumwolle. Die beiden Einlagen bestehen ebenfalls hinsichtlich Außenstoff und Füllung aus Polyester und der Innenstoff aus 100% Biobaumwolle. ThermoAir hat die Eigenschaft, Temperaturen auszugleichen, was besonders in warmen Sommermonaten oder bei schwitzenden Kindern von Vorteil ist. Wie bereits erwähnt, fühlt sich die Höschenwindel von Mommy Mouse sehr weich und geschmeidig an. Der Stoff ist sehr flexibel und dehnbar. Ein Manko war für uns die Dominanz von Polyesterstoffen in dieser Höschenwindel. Wir bevorzugen normalerweise Höschenwindeln aus Naturfasern, da Polyester auf Mineralölbasis hergestellt wird und nicht biologisch abgebaut werden kann.

Handhabung und Anwendung

Vorbereiten: Zunächst werden die beiden Einlagen der Mommy Mouse Windel aneinander und dann beide zusammen noch einmal in die Außenwindel geknöpft. Die Einlagen müssen nicht mehr gefaltet werden, sondern sie passen optimal in die Windel hinein. Wer mag kann noch ein zusätzliches Windelfleece in die Höschenwindel einlegen. Dies ist aber nicht unbedingt notwendig, da sich die Mommy Mouse Höschenwindel, auch wenn sie schon vollgesaugt ist, noch relativ trocken anfühlt. Dies ist eine gute Eigenschaft des verarbeiteten Polyesters.

Die Einlagen werden anhand der Snaps aneinander und dann in die Windel geknöpft. So verrutscht nichts.

Anziehen: Unser Mommy Mouse Exemplar hat Snaps, also Druckknöpfe. Du platzierst Dein Baby wie gewohnt auf der Windel und schließt die Snaps. Pro Seite schließt Du zwei Snaps, damit sich die Windel nicht aus Versehen in der Nacht öffnet. Wie bei allen Höschenwindeln musst du auch bei der von Mommy Mouse noch eine wasserdichte Überhose darüber ziehen. Da diese Höschenwindel durch die Menge des verarbeiteten Stoffs relativ dick ist passten bei uns am besten die PUL Überhosen von *Little Clouds oder die *Wollüberhose von Disana, welche beide breit geschnitten sind und wie eine kurze Hose angezogen werden können. Zu den jeweiligen Testberichten kommst du hier: Little Clouds Überhose & Disana Überhose

Anwenden: Unser Sohn hatte die Mommy Mouse Höschenwindel die ganze Nacht über, d.h. 9 Stunden lang, an. Er ist Vielpiesler und normalerweise müssen wir nachts mindestens einmal die Windeln wechseln. Ich habe in der Nacht zweimal nachgeschaut, ob die Windel voll ist, was nicht der Fall war. Darüber hinaus war ich positiv überrascht, dass sich die Höschenwindel relativ trocken anfühlte. Dadurch, dass unser Sohn die Windel die ganze Nacht an hatte, roch sie natürlich am Morgen recht stark nach Ammoniak, was aber normal ist und nicht an der Windel liegt.

Waschen und Trocknen

Vor der ersten Anwendung solltest du die Mommy Mouse Höschenwindel waschen. Hierzu brauchst du kein spezielles Waschmittel verwenden, da keine Bambusviskose verarbeitet ist, die durch Waschenzyme geschädigt werden könnte. Nichtsdestotrotz empfehlen wir für Stoffwindeln immer ökologisches Waschmittel, da dies hautfreundlicher ist und somit die empfindliche Haut im Genitalbereich nicht angreift. Die Höschenwindel ist bereits nach dem ersten Waschen einsatzfähig. Du musst sie nicht weiter einwaschen. Dies liegt daran, dass ein spezieller Stoff verarbeitet wurde, der nach der ersten Wäsche seine volle Saugkraft entfaltet. Wir haben die Höschenwindel gemäß den Herstellerangaben, bei 60°C zusammen mit unseren benutzten Stoffwindeln in einem separaten Wäschenetz gewaschen und keinen Weichspüler verwendet. Die Windel haben wir auf dem Balkon getrocknet. Sie war an einem warmen Sommertag binnen weniger Stunden bereits trocken. Nach der Verwendung in der Nacht haben wir die Höschenwindel bis zu nächsten Stoffwindelwäsche in einem Wetbag auf dem Balkon gelagert. Weitere Infos zum Waschen von Stoffwindeln erhältst du hier.

Preis

Du bekommst die Mommy Mouse Windel je nach verarbeiteten Material zwischen 22,90€ und 24,90€. Auf unserer Seite Rabatte & Aktionen, erhältst du noch Tipps, um diese Höschenwindel noch günstiger zu bekommen.

Fazit zur Mommy Mouse Höschenwindel

Auch wenn wir wegen des Polyesterstoffes zunächst Vorbehalte hatten, so hat uns die *Höschenwindel von Mommy Mouse am Ende sehr überzeugt. Wir finden, dass sie vor allem für Vielpiesler eine super Nachtwindel ist, da sie richtig viel Flüssigkeit aufnimmt und sich trotzdem relativ trocken anfühlt. Diese Höschenwindel ist zwar dick, dies stört aber aufgrund des elastischen und weichen Materials nicht weiter. Jedoch solltest Du darauf achten, dass Du größere Überhosen verwendest. Diese Höschenwindel hat uns sehr überzeugt.

Hast Du weitere Fragen? Dann kommentiere gern diesen Beitrag oder schicke uns eine Nachricht.

Weitere Testberichte zu Nachtwindeln findest Du hier:

Stoffwindeln nachts benutzen – Welche Nachtwindel ist die Richtige?

 

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.