Petit Lulu Höschenwindel: Testbericht

Petit Lulu Höschenwindel: Testbericht

Wir berichten Dir in diesem Beitrag über unsere langjährigen Erfahrungen mit der Petit Lulu Höschenwindel. Diese Windel ist mittlerweile seit mehr als 3 Jahren bei uns im Einsatz. Lies weiter, um zu erfahren, ob die Petit Lulu Höschenwindel tatsächlich hält, was sie verspricht.

Die Vor- und Nachteile der Petit Lulu Höschenwindel in Kürze


Vorteile

  • Hohe Saugkraft und Dichtigkeit durch hohen Bambusanteil und gut verarbeitete Bündchen
  • Sehr bequem und hoher Tragekomfort
  • Sehr gut als Nachtwindel geeignet
  • Kombinierbar mit einer Vielzahl unterschiedlicher Einlagen
  • Sehr hoher Anteil an Naturmaterialien verarbeitet (kaum Mikroplastik und gut für Baby mit sensibler Haut)

Nachteile

  • Lange Trockendauer
  • Trägt relativ stark auf

Wo kannst Du die Windel kaufen?

SPAR-TIPP: Auf der Seite Rabatte & Aktionen findest du dauerhaft Sparmöglichkeiten für deinen Stoffwindelkauf!

Beschreibung der Petit Lulu Höschenwindel


Die Petit Lulu Höschenwindel fungiert als Saugmaterial in Deiner Stoffwindel. Sie muss zwingend mit einem Nässeschutz, sprich einer Stoffwindelüberhose, kombiniert werden. Neben der Höschenwindel an sich bekommst Du im Lieferumfang auch eine einknöpfbare Saugeinlage dazu. Die Windel wird mit einem Klettverschluss oder mit Snaps geschlossen, je nachdem für welche Variante Du Dich entscheidest. Die Größe / Leibhöhe kannst Du durch drei Reihen Snaps an der Vorderseite verstellen, so dass Dein Baby ein und dieselbe Höschenwindel relativ lange tragen kann. Die drei unterschiedlichen Größen der Höschenwindel sind:

  • Newborn mit 2 – 6kg
  • Größe 2 mit 4 – 15kg
  • Größe 3 mit 7 – 16kg

Wir verwenden für unseren 3 jährigen Sohn die Größe 3 mit Klettverschluss. Die Flügel, mit denen die Windel geschlossen wird, sind abgerundet und gut verarbeitet, neigen jedoch dazu etwas abzustehen. Umlaufend ist die Windel sehr gut mit Nähten verarbeitet. Innen befindet sich für zusätzliches Saugmaterial ein Druckknopf, an dem auch die mitgelieferte Saugeinlage befestigt wird. Die Überhose ist sehr gut geschnitten, so dass auch anderes Saugmaterial wie dickere Prefolds eingelegt werden können. So kannst Du das Saugvolumen nochmal deutlich erhöhen. Die Beinabschlüsse der Petit Lulu Höschenwindel sind in kleinen Falten, rüschenartig genäht und mit einem Gummizug gut gestrafft, so dass hier nichts ausläuft, sie aber gleichzeitig auch bequem ist. Wie alle Windeln von Petit Lulu gibt es die Überhosen in vielen tollen, bunten Mustern die sowohl von Jungen als auch Mädchen gut getragen werden können.

Material


Die Petit Lulu Höschenwindel besteht außen aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan. Das Innere der Windel sowie die mitgelieferte Einlage bestehen aus 60% Bambusviskose und 40% Biobaumwolle. Uns hat hier besonders gefallen, dass diese Höschenwindel zum größten Teil aus Naturfasern besteht, was auch besonders für Babys mit empfindlicher Haut von Vorteil ist. Das Material im Inneren der Windel ist frotteeartig und fühlt sich schön weich an.

Handhabung


Wir haben die Windel samt vorgesehener Einlage und/oder einer Prefold in Verbindung mit einem Windelvlies meistens für die Nacht genutzt. Über die langen Wickelintervalle von 8 bis 10 Stunden hielt diese Windel gut dicht.

Wie oben erwähnt handelt es sich bei der Windel um ein reines Saugmaterial, was zwingend mit einer Überhose kombiniert werden muss. Hierzu eignen sich Überhosen wie die Petit LuluÜberhosen, die Blueberry Capri 2.0, die TotsBots Peenut Wrap oder Schlupfüberhosen von Petit Lulu, Disana oder Little Clouds.

Du kannst die Petit Lulu Höschenwindel auf zwei Arten anlegen: Bei kleineren Babys nutzt Du sie wie jede andere Windel auch; im Liegen ziehst du die Windel ganz einfach wie eine Wegwerfwindel an, indem Du den Klett oder die Snaps schließt. Gerade, wenn die Kinderetwas älter sind, kann es einfacher sein, im Stehen zu wickeln. Dazu kannst Du die Hose zuerst schließen und das Kind steigt in die Windel wie in eine Unterhose. Falls die Windel dann noch nicht ganz richtig sitzt, kannst du die Klettverschlüsse oder Snaps einfach noch ein zweites Mal festziehen.

Waschen & Trocknen


Vor der ersten Verwendung haben wir die Petit Lulu Höschenwindel gewaschen. Gemäß Herstellerangaben ist die Überhose bis 60°C waschbar und kann somit problemlos mit der Stoffwindelwäsche gewaschen werden. Danach kannst Du die Windel entweder im Trockner auf Schonstufe oder noch besser an der frischen Luft auf einem Wäscheständer trocknen lassen. Da die Höschenwindel einen großen Anteil an Bambus enthält, dauert das Trocknen relativ lange. Am besten drehst Du sie während des Trocknungsvorgangs mehrfach um, damit sie schneller und gleichmäßiger durchtrocknen kann. Viele weitere nützliche Informationen findest Du in unserem Artikel rund um das Thema Waschen von Stoffwindeln.

Preis der Petit Lulu Höschenwindel


Der Preis für die Überhose hängt von der Größe ab und liegt zwischen 19,90€ (Newborn) bis 27,90€ (Größe 3). Das Preis-Leistungsverhältnis finden wir sehr gut, insbesondere vor dem Hinblick, dass diese Höschenwindel lange passt, aus hochwertigen Naturmaterialien besteht und in Europa (Tschechien) hergestellt wird.

SPAR-TIPP: Auf der Seite Rabatte & Aktionen findest du dauerhaft Sparmöglichkeiten für deinen Stoffwindelkauf!

Fazit zur Petit Lulu Höschenwindel


Abschließend lässt sich sagen, dass wir mit der Höschenwindel von Petit Lulu sehr zufrieden sind und mittlerweile auch mehrere Examplare davon im Schrank haben. Auch im Langzeittest tut die Windel seit drei Jahren ihren Dienst und wird 2 bis 3 Mal pro Woche gewaschen. So langsam merkt man, dass Klettverschlüsse und Beingummis schwächer werden, die Windel ist aber noch absolut nutzbar. Besonders schätzen wir die gute Passform, da sie mit einer Vielzahl von Überhosen kombinierbar ist. Ob im Einsatz mit Mullwindeln, Prefolds oder dem mitgelieferten Booster, die Windel sitzt immer sehr gut und ist sehr flexibel.

Der Hersteller der Petit Lulu Höschenwindel


Petit Lulu

Petit Lulu ist eine tschechische Stoffwindelmarke. Wie bei vielen Unternehmen in dieser Branche resultierte die Gründung aus dem Mangel an qualitativ und preislich passenden Stoffwindeln für das eigene Kind. Und so entwarf und nähte Lucy Hladíková vor der Geburt ihres ersten Kindes ihre eigenen Stoffwindeln. Viele Eltern waren begeistert und die Nachfrage war groß, so dass Lucy mit Unterstützung von ihrem Mann 2013 ihr eigenes Unternehmen gründete. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und die Sicherung von regionalen Arbeitsplätzen. Aus diesem Grund werden die Produkte weiterhin per Hand im Herzen der Tschechischen Republik gefertigt und alle Materialien haben den Öko-Tex Standard 100 oder sind mit einem vergleichbar wichtigen Zertifikat zertifiziert.

Oliver
Letzte Artikel von Oliver (Alle anzeigen)