Anavy Höschenwindel: Testbericht

Wir haben für Dich die Anavy Höschenwindel XL ausprobiert. Wir waren sehr neugierig, da wir bisher immer andere Höschenwindeln benutzt haben. In diesem Beitrag haben wir Dir unsere Erfahrung aufbereitet. Lies weiter, um zu erfahren, ob diese Windel hält, was sie verspricht.

Die wichtigsten Punkte in Kürze


Vor- und Nachteile

Vorteile

  • In verschiedenen Größen verfügbar, so dass für (fast) alle Kinder passend. Die Onesize Windel kann bis zum Trockenwerden getragen werden
  • Hoher  Tragekomfort, da sehr weiches Material und elastisch an den Bündchen
  • Gut kombinierbar mit dickeren Prefolds und damit super als Nachtwindel für Vielpiesler geeignet
  • Varianten mit Klettverschluss oder Snaps (Druckknöpfe) verfügbar
  • Viele tolle und kindgerechte Designs

Nachteile

  • Durch die röschenartig genähten Beinbündchen kann es zum Teil etwas schwieriger sein, die komplette Höschenwindel in einer Überhose zu „verstauen“; im nächsten Absatz findest Du aber Überhosen, die für uns super in Kombination mit der Anavy funktionieren
  • Kein 100%iges Naturmaterial, da die Windel zu etwa 20% aus Polyester besteht

Welche Überhosen passen darüber?

Diese Windel ist eine Höschenwindel und saugt Flüssigkeit auf, bietet aber keinen Nässeschutz. Sie benötigt daher eine passende Überhose. Da Höschenwindeln immer etwas mehr Stoff haben als andere Saugeinlagen, wie z.B. Prefolds oder Mullwindeln, solltest Du darauf achten, dass die Überhosen etwas breiter geschnitten sind, damit die Höschenwindel easy in der Überhose verschwindet.
Diese Überhosen eignen sich zum Beispiel in Kombination:

Wo kannst Du die Windel kaufen?

Beschreibung der Anavy Höschenwindel


Du bekommst die *Anavy Höschenwindel in drei verschiedenen Größen.
(1) Newborn, für Kinder zwischen 2 und 6 kg Körpergewicht
(2) One Size für ein Gewicht von 3,5 bis 16 kg sowie
(3) XL, welche passend für Kinder zwischen 7 und 18 kg ist.

Wir haben für Dich die XL Höschenwindel getestet, welche für unseren Sohn mit 14 kg Körpergewicht gut passt. Die Anavy Höschenwindel ist in den Varianten mit Snaps oder einem Klettverschluss verfügbar. Wir haben sie mit Snaps ausprobiert. Sie kann  noch in der Größe verkleinert werden. Diese Windel bekommst du in vielen tollen Designs, was uns und unserem Sohn gefallen hat. In die Windel können verschiedene Saugeinlagen eingeknöpft werden, die Du auch von Anavy bekommst, aber die zusätzlich gekauft werden müssen. Alternativ kannst Du aber auch auf Deinen bestehenden Bestand zurückgreifen, denn die Höschenwindel ist natürlich auch kombinierbar mit anderen Prefolds, Boostern oder Mullwindeln. Auch die Windel an sich ohne Saugeinlage hat schon einiges an Saugmaterial verarbeitet, was aber ggf. für einen Vielpiesler nicht ausreicht. Die Bündchen an Bein und Rücken sind gut gearbeitet und elastisch. Sie hinterlassen keine Druckstellen bei unserem Sohn. Der  Frotteestoff in der Windel ist weich und fühlt sich ähnlich angenehm wie ein Handtuch an.

Ein Manko der Windel ist aus unserer Sicht, dass die Bündchen am Bein etwas auftragen, was es schwierig bis unmöglich macht, die Windel mit einer schmalen Überhose anzuziehen.

Anavy Höschenwindel
Anavy Höschenwindel Außenstoff

Material

Die Anavy Höschenwindel in Größe XL besteht wie alle Höschenwindeln komplett aus saugendem Material. Die Innenschicht besteht aus 67% Bambusviskose und 33% Polyester. Die Außenschicht ist in 95% Baumwolle und 5% Elastan gearbeitet. Die passende *Anavy Prefold besteht aus 70% Bambusviskose, 28% Biobaumwolle und 2% Polyester.  Bambusviskose in Verbindung mit Polyester leitet die Flüssigkeit schnell in die Windel und kann dabei relativ viel Flüssigkeit aufnehmen. Falls Du mehr zu unterschiedlichen Materialien von Stoffwindeln erfahren möchtest, kannst Du Dich in unserem Beitrag zum Thema Stoffwindelsysteme informieren.

Anavy Höschenwindel
Anavy Höschenwindel von innen inkl. eingeknöpfter Prefold

Handhabung


Vorbereiten

Du kannst die Anavy Höschenwindel entweder mit extra Einlagen wie z.B. einer *Prefold oder einer *langen Saugeinlage  z.B. von Anavy kombinieren, oder sie nur allein anziehen ohne zusätzliche Einlagen. Falls Dein Baby wenig pieselt, brauchst Du vermutlich eher keine zusätzlichen Einlagen. Bei der Variante mit Einlage knöpfst Du die Einlage in die Höschenwindel ein. Du kannst auch noch ein zusätzliches Windelfleece einlegen, damit der Popo trocken bleibt.

Anziehen

Unsere getestete Höschenwindel hat Snaps, also Druckknöpfe. Du platzierst Dein Baby wie gewohnt auf der Windel und schließt die Snaps. Pro Seite kannst Du drei Snaps schließen, so gehst Du sicher, dass sich die Windel nicht öffnet. Die Prefold wird in der Windel gefaltet und das obere Stück nach innen umgeschlagen, so dass Du vorne mehr Saugkraft hast. Wie bei allen Höschenwindeln ist eine wasserdichte Überhose aus PUL-Stoff oder Wolle zwingend erforderlich. Diese Höschenwindel ist etwas breiter an den Beinen gearbeitet und ist auch mit der zusätzlichen Saugeinlage recht dick und steht vorne durch die nach innen gefaltete Prefold etwas ab, so dass Du diese zum Beispiel mit Schlupfüberhosen von Little Clouds, Petit Lulu, Disana oder mit der Mother Ease Air Flow Überhose kombinieren kannst.

Anwenden

Unser Sohn ist Vielpiesler. Wir haben zwei Varianten ausprobiert. Zuerst hatte er nur die Höschenwindel ohne zusätzliche Saugeinlagen an. Die Windel war nach vier Stunden des Tragens sehr nass und fühlte sich auch so an. Beim zweiten Mal haben wir die Windel mit der Anavy Prefold ausprobiert. Das Windelpaket wird dadurch deutlich dicker, aber es saugt auch viel mehr auf. Diese Kombination hat bis in die frühen Morgenstunden, also ca. 8 Stunden gehalten. Damit waren wir zufrieden.

Waschen & Trocknen


Vor der ersten Anwendung solltest du die Anavy Höschenwindel etwa drei Mal waschen. Hierzu solltest Du Waschmittel verwenden, das keine Enzyme enthält, da Bambusviskose verarbeitet ist. Waschenzyme können die Fasern der Bambusviskose schädigen und so die Saugkraft herabsetzen.  Wir empfehlen für Stoffwindeln per se ökologisches Waschmittel aufgrund seiner Hautfreundlichkeit. So wird der zarte Babypopo nicht so stark strapaziert. Die Höschenwindel solltest Du nach  Herstellerangaben bei 60°C waschen. Wir haben dafür ein Wäschenetz verwendet und sie zusammen mit den verschmutzten Stoffwindeln gewaschen. Weitere Infos zum Thema Stoffwindeln waschen bekommst du hier. Die Windel haben wir luftgetrocknet. Super war dabei, dass wir die Saugeinlagen rausnehmen und alle Teile separat trocknen konnten. Die Trocknung dauert aufgrund der verarbeiteten Bambusviskose, die ja viel Wasser auch beim Waschen aufnimmt, relativ lange. Die Windel war innerhalb von 1,5 Tagen komplett durchgetrocknet. Wir haben sie zwischendrin einmal gewendet, damit sie noch schneller trocken wird. Nach der Verwendung kannst Du die Anavy Höschenwindel in einem Wetbag aufbewahren.

Ein Manko nach dem Waschen bei dunkleren Motiven der Anavy Höschenwindel bleiben sehr viele Fasern des Inneren der Windel am Stoff haften. Dies hat zwar keine Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit der Windel, aber vielleicht stört Dich dies optisch. Bei hellen Motiven ist dies nicht der Fall.
Update: Nach etwa fünf Mal waschen hört das Fusseln auf und die Windel hat ein schönes durchgängiges, fusselfreies Motiv.

Anavy Höschenwindel
Flusen an der Anavy Höschenwindel in dunkelblau

Preis


Der Preis hängt von der Größe der Höschenwindel ab. New Born (2-6kg) kostet 18,50€, Onesize (3,5-15kg) hat einen Preis von 23,50€ und XL kostet 20,50 € (7-18kg). In der XL Windel sind keine zusätzlichen Saugeinlagen enthalten. Die Anavy Prefold kostet 12,80€. Die lange Saugeinlage hat einen Preis von 8,99€. Wer die Windel direkt mit Saugeinlagen bestellen möchte kann z.B. auf die Onsesize Windel zurückgreifen. Hier sind Saugeinlagen dabei.

SPAR-TIPP: Auf der Seite Rabatte & Aktionen findest du dauerhaft Sparmöglichkeiten für deinen Stoffwindelkauf!

Fazit zur Anavy Höschenwindel


Insgesamt finden wir die Höschenwindel von Anavy sehr gut. Wir haben sie sogar mittlerweile in mehrfacher Ausführung zu Hause. Für Vielpiesler ist sie mit zusätzlicher Saugeinlage eine gute Nachtwindel. Die süßen Motive sind ein tolles Extra, über die sich auch unser Sohn sehr gefreut hat.  Ein kleines Manko ist bei der XL Variante, dass man Saugeinlagen und Windel separat kaufen muss und die Windel damit nicht ganz so günstig ist. Alternativ kannst Du aber natürlich auch bestehende Prefolds oder Mullwindeln einlegen, um die Saugkraft zu verstärken, was wir mittlerweile machen. Somit kannst Du Dir noch ein paar Euro sparen, und gegenüber der Verwendung von Wegwerfwindeln sparst Du ohnehin viel Geld ein.

Der Hersteller Anavy


Anavy Logo

Die Stoffwindeln der Marke Anavy erfreuen sich großer Beliebtheit und Bekanntheit. Anavy ist ein tschechisches Unternehmen, welches im Jahr 2009 gegründet worden ist.  Die Gründerin von Anavy, Ivana, ist Mutter von drei Kindern und begann zunächst, indem sie die Stoffwindeln für ihre eigenen Kinder nähte. Mit der Zeit kamen immer mehr Artikel hinzu, wie zum Beispiel Damenhygieneprodukte und Wollüberhosen. Mittlerweile findest Du die Produkte von Anavy in fast allen Stoffwindelonlineshops vor. Anavy verfolgt einen Zero Waste Ansatz. Das bedeutet, dass alle Stoffe und Materialien nicht umverpackt und Stoffreste weiterverarbeitet werden. So wird sehr viel Müll gespart. Alle Stoffe stammen aus der EU und werden in der Tschechischen Republik von Hand zu Windeln weiterverarbeitet, was Transportwege reduziert. Alle verwendeten Materialien wurden zertifiziert.

Testberichte zu Nachtwindeln findest Du auch hier:

Stoffwindeln nachts benutzen – Welche Nachtwindel ist die Richtige?


Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, dass wir noch mehr Zeit in die Öffentlichkeitsarbeit für die Stoffwindel investieren können. Vielen Dank!


Oliver